Unterwegs in Dresden

Tourismus, Service, Gastronomie, Reisen, Handwerk, Handel, Industrie...

7000 Jahre Dresden:

  Im 5. Jahrtausend vor Christus fabrizierten die Dresdner, mit der Kreisgrabenanlage in Nickern den ersten Monumentalbau. 1206 wird Dresden in der Acta sunt hec Dresdene erstmals genannt.
Nachdem zwischen 1997 und 1999 einige Ortschaften eingemeindet wurden, besteht Dresden aus 64 Stadtteilen mit ca. 545.000 Einwohnern.

Dresden Altstadt:

  Innere Altstadt, Wilsdruffer Vorstadt, Seevorsta­dt-Ost, Seevorsta­dt-West, Pirnaische Vorstadt, Großer Garten, Johannstadt, Friedrichstadt, Südvorstadt.

östlich der  Altstadt:

  Striesen, Blasewitz, Gruna, Seidnitz, Tolkewitz, Laubegast, Dobritz, Leuben, Niedersedlitz, Sporbitz, Großzschachwitz, Kleinzschachwitz, Meußlitz, Zschieren.

südöstlich der  Altstadt:

  Leubnitz-Neuostra, Gostritz, Torna, Strehlen, Reick, Prohlis, Lockwitz, Nickern, Kauscha, Kleinluga, Großluga.




südlich der  Altstadt:

  Gittersee, Coschütz, Plauen, Kaitz, Mockritz, Kleinpestitz, Räcknitz, Zschertnitz.

Südwestlich der Altstadt

 ­Altfranken, Gorbitz, Wölfnitz, Naußlitz, Löbtau, Roßthal, Neunimptsch, Dölzschen, Gompitz, Pennrich, Zöllmen, Ockerwitz, Unkersdorf, Steinbach, Roitzsch.

westlich der Altstadt

 ­Cossebaude, Gohlis, Niederwartha, Oberwartha, Leuteritz, Mobschatz, Brabschütz, Merbitz, Podemus, Rennersdorf, Stetzsch, Kemnitz, Briesnitz, Leutewitz, Omsewitz, Cotta.




Dresden-00541

3 Busse bedecken d­en Himmel,

Der 1984 in Damaskus geborene deutsch-syrische Künstler Manaf Halbouni baute vor die Frauenkirche, auf dem dresdner Neumarkt das Monument der 3 Busse als Mahnmal für den Frieden.
Eine Fotografie aus dem demolierten Aleppo inspirierte den Künstler zu der Rauminstallation mit dem Titel Monument. Auf dem Foto schützen die vertikalen Busse der Straßenbarrikade die Zivilbevölkerung. >>>



­
lampedusa-361 Flüchtlingsgräber auf Sizilien

Lampedusa 361 - Massengrab vor der Semperoper

Moderne Kunst auf dem Theaterplatz, vor der Semperoper  in Dresden: Fotomatten von Flüchtlingsgräbern auf Sizilien erinnern an die vielen Opfer der Flucht über das Mittelmeer.




Ausstellungsprojekt Displa(y)ced zu den Themen display und displace als Großflächenplakate in Dresden vom 11. bis 18. August 2017

Displa(y)ced

Das Ausstellungsprojekt Displa(y)ced zeigt vom 11. bis 18. August 2017 internationale künstlerische Arbeiten zu den Themen display und displace als Großflächenplakate in Dresden.




 

7 Straßen in, von und nach 

Derselbe ...




Tolkewitz-00020

8 G...

Da allerdings ...




Tolkewitz-00059

9 Der ...

Der ...



Created by www.7sky.de.
Created by www.7sky.de.
Created by www.7sky.de.
Created by www.7sky.de.

Dreikammerkläranlagen -

Kostengünstige Dreikammerkläranlagen aus einzelnen Schachtringen nach DIN 4042 Teil 2 - Neubau und Instandhaltung von kostengünstigen Dreikammerkl […]

Fisch in Dresden, geräuchert

Fisch Zschornak in Dresden produziert ausschließlich Fisch-Feinkost-Produkte ohne Konsevierungsstoffe und mit viel Verantwortung für Gesundheit, Umwelt und Mitarbeiter. […]

Neustädter Bücherinsel und

Buchhandlung Sebnitz, 01855 Sebnitz, Markt 3, 035971-53567, Neustädter Bücherinsel, Markt 5, 01844 Neustadt in Sachsen,03596-602310 - BÜCHER, ROMAN, ERZÄHLUNG, KRIMI, […]

Tischlerei Pirnbaum

Pirnbaum´s Möbeltischlerei, Inhaber: Dipl.-Ing. Wolfgang Pirnbaum, Tischlermeister, Müglitztalstraße 85, 01809 Dohna bei Dresden Telefon: 03529 / 517591 Telefax: 03529 / […]

Lehrgangsgebühren für den

Wenn zwei oder mehr Personen (z.B. Ehepaar, Kollegen, Bekannte) mit ähnlichen Vorkenntnissen und Zielstellungen sich entschieden haben, gemeinsam in unserer Sprachschule ihre Englischkenntnisse zu erweitern, kann der o.g. Englisch-Einzelunterricht - mit all seinen Vorteilen - auch für eine kleine Gruppe in Form eines Englisch-Individualkurses organisiert werden. Der individuelle Charakter und die hohe Intensität des Einzeltrainings bleiben dabei weitestgehend erhalten, und die Teilnehmer sparen gegenüber dem Einzelunterricht für nur eine Person erheblich Geld. Wenn der Einzelunterricht als Individualkurs für 2 oder mehr Teilnehmer organisiert wird, berechnet unser Sprach- und Lernstudio gegenüber den o.g. Lehrgangsgebühren lediglich einen Zuschlag von 2,50 € pro Unterrichtseinheit (45 Minuten) für jeden weiteren Teilnehmer, so dass die anteiligen Lehrgangsgebühren pro Teilnehmer in diesem Fall erheblich geringer sind als beim Einzelunterricht für eine Person.


Mehr Informationen lesen!

Deutsch-Gruppenkurse schon ab

Profil unserer Sprachschule in Berlin Mitte und unseren Deutsch-Einzelunterricht für Ausländer und Migranten: Unsere Sprachschule wurde im Jahr 1999 gegründet und verfügt in Berlin Mitte über zweckmäßig ausgestattete, helle Schulungsräume im Stadtteil Berlin-Wedding, der auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln bequem zu erreichen ist. Die Kunden unserer Sprachschule sind sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen und Institutionen. Die Vorkenntnisse und Lernziele unserer Kunden in der deutschen Sprache sind sehr unterschiedlich (Anfänger, Mittelstufe, Fortgeschrittene), wobei in vielen Fällen auch eine fachspezifische oder berufsbezogene Ausrichtung der Fremdsprachenausbildung gewünscht wird, z.B. Deutsch-Sprachkurse für Wirtschaft, Handel, Technik, Gastronomie, Hotelgewerbe, Naturwissenschaften, Medizin, Bauwesen, Architektur, Import, Export.


Mehr Informationen lesen!

Sprachausbildung in

Französischkurse im effektiven Einzelunterricht mit freier Zeiteinteilung für den Lernenden und individueller Themenauswahl und Schwerpunktsetzung zur Vermittlung von Umgangssprache, Alltagssprache […]
weiterlesen =>

Sprachkurse als

er individuelle Einzelunterricht in fast allen Fremdsprachen kann sowohl in Seminarräumen der Sprachschule in Der Hauptstadt Mitte als auch bei den Teilnehmern vor Ort - in ganz Berlin und […]
weiterlesen =>

Effektive, individuelle

Private Sprachschule für Erwachsene in nahezu allen Fremdsprachen für Alltag, Beruf, Tourismus, Geschäftskontakte, Schule, Ausbildung und Studium sowie individuellen Nachhilfeunterricht für Schüler, […]
weiterlesen =>

diese Gravi

Die mit mir aufgliedern sollte mein Fortüne, jene wendet einander ab mehr noch sieht rückwärts, Sie schaut zurück an schön'ren Strand, Zu rigoros erscheint ihr mit mir, welcher Pfad? Ihr Verständnis ist mir unbekannt, es ist nicht im Geringsten […]
weiterlesen =>

Aus der Festung. Als ich zu

Kommandanten kam, waren alle seine Beamten und auch die Offiziere der Besatzung bereits um ihn versammelt. Es gab also große Soiree. Ich erhielt den Ehrenplatz an seiner Seite. Wir befanden uns in einem größeren Zimmer, welches einem kleinen Saale […]
weiterlesen =>

Mann und Frau

Wir haben viel füreinander gefühlt, Und dennoch uns gar vortrefflich vertragen. Wir haben oft Mann und Frau gespielt, Und dennoch uns nicht gerauft und geschlagen. Wir haben zusammen gejauchzt und gescherzt, Und zärtlich uns geküßt und geherzt. Wir […]
weiterlesen =>

Blumen lustig bunt bemalt

Es zwitscherten die Vögelein viel muntre Liebesmelodei'n; die Sonne rot, von Gold umstrahlt, die Blumen lustig bunt bemalt. Viel Balsamduft aus Kräutern rinnt, die Lüfte wehen lieb und lind; und alles schimmert, alles lacht, und zeigt mir freundlich seine Pracht. Honig ist der süße Saft, welchen die Bienen aus den Blumen und Früchten verschiedener Pflanzen ziehen, in ihrem Körper wahrscheinlich einigermaßen verarbeiten und endlich in den Wachszellen absetzen. Der Honig kann von den Pflanzen, aus denen ihn die Bienen bereiten, auch giftige Eigenschaften annehmen, in welchem Falle sein Genuß Schwindel, Taumel, Wuth und sogar den Tod zur Folge haben kann. Besonders berühmt ist der Honig vom Berge Hybla in Sicilien und der vom Berge Hymettus in Attika. In den warmen Ländern ist der Honig besser als in den kältern. Er muß zu diesem Zweck so rein als möglich sein, an einem kühlen und trockenen Orte stehen und wohl verwahrt, namentlich vor Mäusen, Bienen und Ameisen gesichert sein. Außerdem benennt man den Honig auch nach den Pflanzen, von denen er gewonnen und nach den Jahreszeiten, in denen er eingetragen worden ist. Der hellfarbige Honig wird dem dunkeln vorgezogen und der aus Lindenblüten bereitete zeichnet sich durch angenehmen

Jetzt mehr ansehen!

Marseille und Kairo erfaßt vom Zauber des

Am 2. November endlich bestieg er eine Dahabîye, ein großes Nilboot, um auf ihm die bekannte Nilfahrt bis zum zweiten Katarakt und dem nahe gelegenen Wadi Halfa zu machen. Alle Vorbereitungen waren getroffen und in der Abreisestunde schrieb er seinen Eltern: "Das Mieten eines Schiffes macht so viele Schwierigkeiten, wie wenn man bei uns daheim ein Rittergut kauft. Zwei volle Tage habe ich zur Verfertigung des Kontraktes nötig gehabt. Mit den Schiffsleuten ist nicht mehr aufzustellen als mit dem brutalsten Vieh, und danach behandelt man sie auch. Auch erzählt man, daß einst auf dem Keulenberge ein großer Kriegsschatz vergraben worden sei. Man vermutet, daß die früheren Besitzer des Rittergutes und Schlosses in Oberlichtenau zur Kriegszeit hier oben ihre Schätze vor den die Dörfer und Städte plündernden Feinden durch Vergraben in Sicherheit gebracht haben. Ob diese Schätze wieder gehoben worden sind, ist nicht bekannt. Allgemein ist in der dortigen Gegend aber der Glaube verbreitet, daß jene Schätze noch auf den glücklichen Finder warten. Als vor Jahren oben auf dem großen Keulenberge neben dem im Jahre 1862 erbauten Restaurant eine Kegelbahn angelegt wurde, fand man eine Anzahl Münzen von seltsamer Form. Die meisten derselben

Jetzt mehr ansehen!

Interessante Reisen, spannende Themen, verschiedenartige Fotografien!


Reiseziele in Europa - Urlaub - Reisen

E-Business E-Commerce E-Handel Service und Dienstleistung

Der Tag geht seinen Weg, wir suchen und finden

NetYourBusiness

Die Luftjagd der Meteore Ba

Schwebt hoch herauf ihr Geister aus tiefem Bergesschacht, Und leibet euch Gewänder der alten Mitternacht; Leiht von dem Sturmwind Stimme, leiht Flügel vom Orkan, Und sucht euch in den Lüften der Meteore Bahn! - Mephisto! donnert Faustus: Mephisto, sei zur Hand! Und um mein Elend hänge der Freude Prachtgewand! Und meine Unlust kleide mit Lust, mit Lust mein Leid, Je mehr ich dulde, leide, je heller sei mein Kleid! Dazu kam das Gerücht in die Stadt, daß Dulichius in Wien zur katholischen Kirche übergetreten sei und sein eigenes Geständnis, daß er eine Nuß besitze, mit deren Hilfe er sich unsichtbar machen könne, und daß ihm ein aus Haaren geflochtener Kranz die Herrschaft über die Geister des Schattenreiches verleihe. Er wurde für einen Zauberer, Hexenmeister und Teufelsbündler erklärt, und man sprach über ihn das Todesurteil aus. Da halfen nun nicht mehr die Bitten und Tränen des unglücklichen Gefangenen. Die Feinde wollten ja über ihn triumphieren. Caspar Dulichius wurde am 8. Juli 1655, nach einer anderen Angabe bereits am 3. Juni, auf dem Marktplatze in Kamenz öffentlich mit dem Schwerte hingerichtet. Seine letzten Worte waren: Mein Gott und Vater, in deine Hände befehle ich meinen Geist! So starb ein Mann, der das Opfer seiner Feinde und des furchtbaren Aberglaubens seiner Zeit geworden war. Das waren die Zustände der so oft gepriesenen guten, alten Zeit. Seh ich aus deiner Bäume gewaltigem Schatten hinunterUeber das blühende Land, über das duftige Meer,Breitet Neptun sein unendliches Reich in die goldenen […]
weiterlesen =>

Kampf mit Schlingeln, Katzen

Du sahst mich oft im Kampf mit jenen Schlingeln, Geschminkten Katzen und bebrillten Pudeln, Die mir den blanken Namen gern besudeln, Und mich so gerne ins Verderben züngeln. Du sahest oft, wie mich Pedanten hudeln, Wie Schellenkappenträger mich umklingeln, Wie gift'ge Schlangen um mein Herz sich ringeln; Du sahst mein Blut aus tausend Wunden sprudeln. Vor Boxkampf: Der Streit um Jütland. Es drangen daher nur die Schleswig-Holsteiner unter General von Bonin ein, schlugen die Dänen am 23. April bei Kolding und am 7. Mai bei Gudsö und begannen die Belagerung von Fredericia, wurden aber in der Nacht vom 5. zum 6. Juli von den Dänen, die ihre ganze Macht in Fredericia vereinigten, nach blutigem Kampf zum Rückzug gezwungen. Inzwischen hatte Preußen 10. Juli eigenmächtig einen neuen Waffenstillstand mit Dänemark geschlossen, demzufolge in Holstein die Statthalterschaft bestehen bleiben, Schleswig aber von einer dreiköpfigen Landesregierung unter dem Vorsitz eines englischen Kommissars im Namen des Königs von Dänemark regiert und im Norden von schwedischnorwegischen, im Süden von preußischen Truppen besetzt werden sollte. Diesem Waffenstillstand folgte am 2. Juli 1850 der Friede zwischen Preußen und Dänemark, den Preußen zugleich im Namen des Deutschen Bundes unterzeichnete. Dieser überließ es dem König von Dänemark, alle zur Bewältigung des Widerstandes in Schleswig-Holstein dienlichen Mittel zu gebrauchen und gestattete die Einführung einer alle Staaten der dänischen Monarchie umfassenden Erbfolgeordnung. Auch die Mobilisierung […]
weiterlesen =>

Dresdner Stadtteile und GrenzenInfo