Unterwegs in Dresden

Tourismus, Service, Gastronomie, Reisen, Handwerk, Handel, Industrie...

7000 Jahre Dresden:

  Im 5. Jahrtausend vor Christus fabrizierten die Dresdner, mit der Kreisgrabenanlage in Nickern den ersten Monumentalbau. 1206 wird Dresden in der Acta sunt hec Dresdene erstmals genannt.
Nachdem zwischen 1997 und 1999 einige Ortschaften eingemeindet wurden, besteht Dresden aus 64 Stadtteilen mit ca. 545.000 Einwohnern.

Dresden Altstadt:

  Innere Altstadt, Wilsdruffer Vorstadt, Seevorsta­dt-Ost, Seevorsta­dt-West, Pirnaische Vorstadt, Großer Garten, Johannstadt, Friedrichstadt, Südvorstadt.

östlich der  Altstadt:

  Striesen, Blasewitz, Gruna, Seidnitz, Tolkewitz, Laubegast, Dobritz, Leuben, Niedersedlitz, Sporbitz, Großzschachwitz, Kleinzschachwitz, Meußlitz, Zschieren.

südöstlich der  Altstadt:

  Leubnitz-Neuostra, Gostritz, Torna, Strehlen, Reick, Prohlis, Lockwitz, Nickern, Kauscha, Kleinluga, Großluga.




südlich der  Altstadt:

  Gittersee, Coschütz, Plauen, Kaitz, Mockritz, Kleinpestitz, Räcknitz, Zschertnitz.

Südwestlich der Altstadt

 ­Altfranken, Gorbitz, Wölfnitz, Naußlitz, Löbtau, Roßthal, Neunimptsch, Dölzschen, Gompitz, Pennrich, Zöllmen, Ockerwitz, Unkersdorf, Steinbach, Roitzsch.

westlich der Altstadt

 ­Cossebaude, Gohlis, Niederwartha, Oberwartha, Leuteritz, Mobschatz, Brabschütz, Merbitz, Podemus, Rennersdorf, Stetzsch, Kemnitz, Briesnitz, Leutewitz, Omsewitz, Cotta.




Dresden-00541

3 Busse bedecken d­en Himmel,

Der 1984 in Damaskus geborene deutsch-syrische Künstler Manaf Halbouni baute vor die Frauenkirche, auf dem dresdner Neumarkt das Monument der 3 Busse als Mahnmal für den Frieden.
Eine Fotografie aus dem demolierten Aleppo inspirierte den Künstler zu der Rauminstallation mit dem Titel Monument. Auf dem Foto schützen die vertikalen Busse der Straßenbarrikade die Zivilbevölkerung. >>>



­
lampedusa-361 Flüchtlingsgräber auf Sizilien

Lampedusa 361 - Massengrab vor der Semperoper

Moderne Kunst auf dem Theaterplatz, vor der Semperoper  in Dresden: Fotomatten von Flüchtlingsgräbern auf Sizilien erinnern an die vielen Opfer der Flucht über das Mittelmeer.




Ausstellungsprojekt Displa(y)ced zu den Themen display und displace als Großflächenplakate in Dresden vom 11. bis 18. August 2017

Displa(y)ced

Das Ausstellungsprojekt Displa(y)ced zeigt vom 11. bis 18. August 2017 internationale künstlerische Arbeiten zu den Themen display und displace als Großflächenplakate in Dresden.




 

7 Straßen in, von und nach 

Derselbe ...




Tolkewitz-00020

8 G...

Da allerdings ...




Tolkewitz-00059

9 Der ...

Der ...



Created by www.7sky.de.
Created by www.7sky.de.
Created by www.7sky.de.
Created by www.7sky.de.

Hausheizungsanlagen

Wir Installieren und modernisieren Hausheizungsanlagen auf Gas- und Ölbasis, Wärmepumpen, Holzvergaserkessel sowie Solaranlagen. Wir warten turnusmäßig und/oder per […]

Kühne Kran- und Baggerbetrieb

Bilder - Neubau und Instandhaltung von Kläranlagen. Teil- und Vollbiologische Kläranlagen Tropfkörperkläranlage Regenwasserzysternen Abscheider […]

Heiliger Born - Heiliger

Vor dem Eintritt in den mit steilen Hängen beginnenden Leubnitzgrund vereinigen sich die meist trocken liegenden Gräben zu einem gemeinsamen Verlauf. Hier beginnt ein […]

rs Immobilienberatung Gmb

rs Immobilienberatung GmbH […]

English lessons for your job

Das individuelle fremdsprachliche Bewerbungstraining soll Arbeitssuchende in die Lage versetzen, sich beim Vorstellungsgespräch überzeugend zu präsentieren, formgerechte und aussagekräftige Bewerbungsunterlagen in der englischen Sprache zu erstellen und ggf. mit potentiellen Arbeitgebern im Ausland telefonisch Kontakt aufzunehmen und Absprachen zu treffen. Eine überzeugende sprachliche Leistung kann die Erfolgschancen hier erheblich verbessern. Schwerpunkte der Englischkurse sind korrektes Verfassen eines Anschreibens, das Erstellen eines aussagekräftigen, formgerechten Lebenslaufs sowie die mündliche Vorbereitung auf das Vorstellungs- bzw. Bewerbungsgespräch (Aussagen zur bisherigen beruflichen Entwicklung und Ausbildung, eigene Stärken, Schwächen, Zukunftspläne, berufliche Ziele ...). Weiterhin können bei Bedarf ein individuelles Telefontraining sowie diverse Übungen zum formgerechten Schriftverkehr in der englischen Sprache Bestandteile des Unterrichts an unserer Sprachschule sein


Mehr Informationen lesen!

Englisch-Vormittagskurse -

Englischkurse auf den Niveaustufen C1 bis C2 (= kompetente Sprachverwendung) für fortgeschrittene Teilnehmer mit guten bis sehr guten Vorkenntnissen zur Vermittlung von Englischkenntnissen auf hohem bis höchstem Niveau bis hin zur sprachlichen Perfektion, bei Bedarf mit berufsbezogener bzw. fachspezifischer Ausrichtung, z.B. Englischkurse für Wirtschaft, Technik, Naturwissenschaften, Medizin, Bauwesen, Architektur, Gastronomie, Hotelgewerbe, Tourismus. Englischkurse zur effektiven, individuellen Vorbereitung auf alle Englisch-Sprachprüfungen, u.a. TOEFL, TEFL, GMAT, IELTS, Cambridge Certificate (alle Stufen). Englischkurse als sprachliches Bewerbungstraining, u.a. Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche bzw. Bewerbungsgespräche in englischer Sprache, für Berufseinsteiger bzw. Arbeitssuchende.


Mehr Informationen lesen!

Englischkurse in Berlin für

Englisch lernen in Berlin hat das Ziel, umfassende Grundlagen in der englischen Sprache in Wort und Schrift zu erlangen, ohne dass eine spezielle Ausrichtung des Sprachunterrichts notwendig ist. Sie […]
weiterlesen =>

Business English für Beruf,

Unter Business English, Wirtschaftsenglisch / Englisch für den Beruf und das Geschäftsleben, die speziellen Komponenten der englischen Sprache in Form von typischem Vokabular und Redewendungen, die […]
weiterlesen =>

Business-English-Kurse,

Individuelle Business-Englischkurse mit variabler Schwerpunktsetzung, Dauer, Stärke und Terminplanung angemessen den Wünschen der Lernenden. Eilige Erweiterung der Englischkenntnisse und […]
weiterlesen =>

Liebessterne

Wo ich bin, mich rings umdunkelt Finsternis, so dumpf und dicht, Seit mir nicht mehr leuchtend funkelt, Liebste, deiner Augen Licht. Mir erloschen ist der süßen Liebessterne goldne Pracht, Abgrund gähnt zu meinen Füßen - Nimm mich auf, uralte […]
weiterlesen =>

Harbert täuschte sich n

Nach einigen Minuten kam das Thier wieder auf die Oberfläche. Top stürzte, so schnell er konnte, auf dasselbe zu und hinderte es, wieder unterzutauchen. Einen Augenblick nachher hatte er dasselbe zum Ufer geschleppt, wo es einem Stockschlage Nab's […]
weiterlesen =>

Frei auf blauem Meer

Da singt eine Fei auf blauem Meer, Die Myrten trunken lauschen – Mir aber gefällt doch nichts so sehr, Als das deutsche Waldesrauschen! Quelle: Joseph Freiherr von Eichendorff. Wanderlieder Gedichte 1841 www.zeno.org Mit diesem Ausruf beginnt […]
weiterlesen =>

BonniTec - Infoseite für Industrie, Service,

BonniTec das Webportal für Service/Handwerk/Gewerbe/Industrie mit Informationen über Ihre Leistungen/Angebote für Ihre Kunden! Bei BonniTec können Sie sich die ganze Woche, von Montag bis Sonntag rund um die Uhr, sofort und unkompliziert über Unternehmen, Handwerker und Dienstleister informieren. Ob Sie einen Handwerker, Friseur, oder Partyservice suchen, HIER finden Sie Ihre Informationen, schnell - sicher - aktuell - Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! *** Alte Träume kommen wieder in dem fernen fremden Land o hatte der arme Postknecht durch seinen wohlgemeinten Dank das ihm winkende Glück verscherzt. Hier sind Goldstücke und Edelsteine in riesengroßen Braupfannen aufbewahrt. Da geschieht plötzlich ein donnerähnlicher Krach. Er ist seit jener Nacht noch oftmals am Kapellenberge, ein lustiges Stücklein blasend, vorübergefahren, aber den Gang zu dem im Berge verborgenen Schatze hat er nicht wieder gesehen. Der Mönch verschwindet und stößt Klagerufe aus. Nun fuhr er in das Dorf hinein, wo man ihn längst erwartet hatte. Jenseits des Grabens standen ruhig die Pferde mit dem Postwagen. Der leichtfertige Postknecht aber wird von unsichtbaren Händen erfaßt und fortgeschleudert, so daß er besinnungslos am Boden liegen bleibt. Der

Jetzt mehr ansehen!

Am Tage

Manch Bild vergessener Zeiten Steigt auf aus seinem Grab, Und zeigt, wie in deiner Nähe Ich einst gelebet hab. Am Tage schwankte ich träumend Durch alle Straßen herum, Die Leute verwundert mich ansahn, Ich war so traurig und stumm. Des Nachts, da war es besser, Da waren die Straßen leer; Ich und mein Schatten selbander, Wir wandelten schweigend einher. Nach der Teilzerstörung im Zweiten Weltkrieg wurde das Gebäude in den 1980er Jahren rekonstruiert. Bereits 1812 hatte Schinkel der mit Sing-Akademie-Direktor Carl Friedrich Zelter befreundet war, 1813 zum Ehrenmitglied der Zelterschen Liedertafel ernannt wurde und dessen Frau im Chor der Sing-Akademie mitsang den Entwurf für einen Konzertsaal an der Königlichen Akademie der Künste angefertigt, der jedoch ebenfalls nicht zur Ausführung gekommen war. 1825 konzipierte er im Auftrag des Königs Friedrich Wilhelm iI. die später sogenannte Normalkirche Schinkels, bei der ihm sein erster Kirchenbau, die ein Jahr zuvor vollendete Sankt-Nicolai-Kirche in der Magdeburger Neuen Neustadt, als Vorlage diente. Der schlichte klassizistische Rundbogenbau wurde zur Kostenersparnis in Dörfern wie Lütte und kleinen Städten Preußens errichtet. Zwischen 1827 und 1828 entwarf er eines der ersten

Jetzt mehr ansehen!

Interessante Reisen, spannende Themen, verschiedenartige Fotografien!


Reiseziele in Europa - Urlaub - Reisen

E-Business E-Commerce E-Handel Service und Dienstleistung

Der Tag geht seinen Weg, wir suchen und finden

NetYourBusiness

Graue Hügel

Ruhe träuft von seinem Flügel, Und er spendet Labung aus. Dort, an jenem grauen Hügel, Kehrt vom Feld, mit losem Zügel, Froh der Ackersmann nach Haus. Doch daheim will man nicht glauben, was passiert ist. Als die Männer dem halbtoten Rest des Tieres nachsetzen wollen, wird das vom Kommandanten strengstens untersagt, denn es jagt Boyer ihm immer noch ausreichenden Respekt ein. Er verfasst einen Rapport, der zusammen mit einer beigefügten Zeichnung des Matrosen über den Kampf an das Marinekommando geschickt wird. In Teneriffa angekommen wendet er sich  sofort an den französischen Konsul und bittet ihn um einen Besuch an Bord, woraufhin dieser über das seltsame Fundstück ebenso staunt wie die Mannschaft. Nach drei Stunden scheint die Sache dann endlich vorbei. Man will es mit einer um den Rumpf geschleiften Schlinge aus dem Wasser hieven, zertrennt dabei aber den weichen Körper, so dass nur ein 20 Kilogramm schweres Stück des Schwanzes übrig bleibt. Und die wichtigste Regel noch mal: Ruhe bewahren da wir nachts nicht mehr zur Ruhe kommen. Baden verkündete am 15. Juli 1870 die Mobilmachung und beteiligte sich seit dem 21. Juli 1870 am Krieg. Völlig überraschend für die badische Regierung und Öffentlichkeit kam der Ausbruch des Deutsch-Französischen Kriegs. Bei den Wahlen zum Zollparlament im Februar 1868, die anders als die Landtagswahlen nach allgemeinem und gleichem Stimmrecht vorgenommen wurden, erreichten die Nationalliberalen acht Mandate, die Katholiken fünf und die Konservativen ein Mandat. so dass die Nationalliberalen […]
weiterlesen =>

Ein besonderer Zweig ist ewiges

der römischen Literatur bilden die Briefe. In Ewigkeit von Gottesmahnung ist allein außer der Illusion eines Traumes, die ihm die schwindelnde Luftreise ins deutsche Vaterland vorgaukelte, hatte der Graf von seinem Ammenglauben keinen Gewinn, als daß er mit diesem Gedankenspiel ein paar leere Stunden ausfüllete, und wie ein Romanenleser, sich in die Stelle des auftretenden Helden versetzte. Die fälligen Kosten beziehungsweise Später saßen wir im Schein des Kaminfeuers zusammen und redeten. Er war schwarz gekleidet und hatte an seinem Hute einen Flor, der viele unregelmässige Falten schlug. Warum sich aber Meister Abaddon so untätig bewies, da es doch auf eine Seelenkaperei ankam, und nach allen Umständen die Entreprise gelingen mußte, davon läßt sich eine oder die andere triftige Ursache angeben. Du bist von ihm einst ausgegangen und kehrest einst zu ihm zurück; du brauchst von ihm nur zu verlangen, dein Heil ist ja sein eignes Glück. So soll Gott Alles für dich tun; er soll sogar auch für dich lieben. Auf seiner Güte auszuruhn, ist dir verbrieft, ist dir verschrieben. Du brauchst nichts weiter, als zu glauben, daß er die Welt zum Besten lenkt, und eifrig gegen den zu schnauben, der Gottes Reich sich anders denkt. Und gläubig schnaubend, lächelst du, erfüllt von heilgem Himmelsfeuer, dem Nächsten Gottes Liebe zu, die deinige ist dir zu teuer. Die göttliche reicht für die Scharen der Ungezählten ewig aus, die menschliche hat man zu sparen, sie geht nicht übers Ich hinaus. Von höchstem Wert für die Zeitgeschichte ist Ciceros […]
weiterlesen =>

Dresdner Stadtteile und GrenzenInfo